12.10.10 15:31 Alter: 9 yrs

Depressionen

 

Der für das Publikum völlig unerwartete Selbstmord von Nationaltorhüter Robert Enke stellte die Frage nach Behandlungsmöglichkeiten von Depressionen. Kann Hypnose bei Depressionen helfen?

Eine schwere Depression mit Selbstmordgedanken gehört immer in die federführende Behandlung eines Psychiaters, der auch darüber entscheiden muss, ob bestimmte Medikamente gegeben werden müssen. 

Durch die spezifische Wirkweise der Hypnose, die zum einen die notwendige Entspannung bringt und zum anderen die Innere Welt des Patienten auf sehr eindrucksvolle Weise zum Klingen bringen kann, sind hypnotische Techniken eine gute Behandlungsmöglichkeit auch und gerade bei depressiven Patienten.