√úbergewicht

Hypnosetherapie arbeitet notwendig mit der Kl√§rung, ob das √ľberm√§√üige Essen als eine Gewohnheit zu betrachten ist oder als Ventil emotionaler Anspannung. Ebenso muss das genaue Ziel der Behandlung, das zu erzielende Wunschgewicht und der Behandlungauftrag gekl√§rt werden, ob Untert√ľtzung zur Ver√§nderung der Essgewohnheiten oder Unterst√ľtzung die Frustrationen nicht durch Essen aufarbeiten zu wollen.

Unter Hypnose lassen sich leichter Informationen sammeln und die Motivation direkt erfragen. Mit Imaginationen und Zeitprogressionen sind Ziele erlebbar, mit Zeitregressionen erlebt der Patient seine Ressourcen, mit Metaphern und positiven Affirmationen gelingt eine Zusammenarbeit.

Unter Hypnose lassen sich Einstellungen verändern und "Fallen" unschädlich machen. Die heftigste Möglichkeit ist die Aversionsbehandlung, also Widerwillen gegen bestimmte Nahrungsmittel zu suggerieren.

Kursinhalt

  • Behandlungsauftrag und Zielkl√§rung
  • Motivation 
  • Utilisation der Pers√∂nlichkeitsstruktur
  • Zeitprogression
  • positive Affirmationen
  • Aversionsbehandlung
  • posthypnotische Auftr√§ge

Vorkenntnisse

Kurzinformation

  • Hypnose der Ideale
  • Suggestionen des L√∂sens
  • Blockadenl√∂sung