Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken, noch für Gefühle. Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt.

Ingmar Bergman, 1918 - 2007, schwedischer Regisseur

Ängste, Phobien und Depressionen

Konfrontationstherapie und Desensibilisierung sind kostengünstig unter Hypnose umzusetzen. 

Die Traumabehandlung unter Hypnose, die Psychoimaginative Trance-Therapie von Luise Reddemann hat hier Maßstäbe gesetzt.

Burnout-Patienten können unter Hypnose Leib und Seele erholen, eine Umwertung des eigenen Erwartungsdrucks erfahren. 

Die Therapie des Inneren Kindes gewinnt mit Hypnose an therapeutischer Kraft. 

Die selbststärkenden Methoden hypnotischen Methoden wie das Ruhebild oder der Sichere Ort in Kombination mit Ansätzen aus der Märchentherapie machen Hypnose zu einem machtvollen Instrument in der Behandlung von Ängsten und Depressionen.

 

Teilnahmevoraussetzungen

  • Teilnahme am Intensivseminar: Grundkenntnisse der Hypnose

Dauer des Seminars

Die Fachausbildung Ängste und Depressionen umfasst

  • 3 Tage, jeweils von morgens 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Die Medanima-Ausbildung ist sehr intensiv und arbeitet mit einem hohen Selbsterfahrungsanteil. Bitte nehmen Sie sich in Ihrem eigenen Interesse abends nichts wichtiges mehr vor.

 

Kurzinformation

  • Ängste und Phobien
  • Depressionen
  • Burn-Out
  • Traumabehandlung
  • Das Innere Kind
  • Symbolsprache

Zertifzierung

Alle Teilnehmer der Fachausbildung Ängste und Depressionen erhalten am Ende

  • Teilnahmebestätigung