Für uns bedeutet Freude: keine Schmerzen haben im körperlichen Bereich und im seelischen Bereich keine Unruhe verspüren.

Epikur (341-271 v.Chr.) griechischer Philosoph aus  dem Werk "Philosophie der Freude"

Modul 5: Schmerzmanagment und Schmerzhypnose

Hypnose kann eine wirkungsvolle Alternative zur Einnahme von Schmerzmitteln darstellen.  Vor allem Menschen, welche auf Schmerzmittel mit Allergien oder Übelkeit reagieren, kann durch Hypnose geholfen werden.

Die bekannteste Form der Schmerzhypnose ist die sog. Zahnarzthypnose, die die   Behandlung beim Zahnarzt ohne Spritze ermöglicht. Sie lernen, den Patienten auf den Schmerz beim Zahnarzt vorzubereiten und ihn beim Zahnarzt zu hypnotisieren.

Eine weitere Wirkungsmöglichkeit der Hypnose ist die Schmerzreizableitung. Der Patient empfindet zwar Schmerzen, aber nimmt sie nicht als Schmerzen wahr. Dadurch kann sich der Körper regenerieren, sogar das Schmerzgedächtnis kann ausgeschaltet werden. 

In dieser Unterrichtseinheit lernen Sie, den Patienten in die Tiefenentspannung zu führen. Esdaile, der erste moderne Arzt, der diese Methode anwandte, operierte in Indien unter Hypnose sehr erfolgreich. Mit der Entdeckung der Narkotika wurde die Hypnose als Hilfe bei Operationen immer weiter zurückgedrängt.

In den letzen Jahren wird jedoch immer wieder mehr auf Hypnose als Alternative zur Anästhesie zurückgegriffen.

Schmerzhypnose kann nicht nur bei akutem Schmerzempfinden oder einer Operation eingesetzt werden. Auch bei der Behandlung chronischer Schmerzen lassen sich mit einer Hypnosebehandlung innerhalb kurzer Zeit Verbesserungen und Linderung erreichen.

Die weniger bekannte Form der Schmerzhypnose ist die Behandlung von chronischen Schmerzen.

 

Voraussetzung für eine Kursteilnahme bei Einzelbuchung

Die Fachausbildung Schmerzmanagement und Schmerzhypnose kann erst nach der erfolgreichen Ableistung folgender Kurse gebucht werden: 

  • Teilnahme am Blockseminar I: "Grundkenntnisse der Hypnose"
  • Teilnahme am Blockseminar II: "Selbstwertgefühl und Stressverarbeitung"

Dauer des Seminars

Die Fachausbildung Schmerzmanagment und Schmerzhypnose umfasst 3 Tage:

  • jeweils von morgens 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Unterschätzen Sie bitte nicht die Anstrengung eines Seminars mit hohem Selbsterfahrungsanteil. Diese Seminarform ist sowohl geistig als auch körperlich recht anstrengend. Nehmen Sie sich also abends am besten keine wichtigen Termine mehr vor.

Teilnahmebedingungen

In den Medanima-Seminaren wird sehr viel Stoff vermittelt und durch praktische Übungen und Selbsterfahrungen vertieft. Eine gute physische und psychische Konstitution ist deshalb notwendig.Alle Teilnehmer von medanima-Seminaren und Supervisionskursen verpflichten sich zur Schweigepflicht über Informationen oder Kenntnisse über persönliche Schicksale und Fälle.

 

Kurzinformation

  • Zahnarzthypnose
  • Handschuhanästhesie
  • Schmerzableitung
  • Schmerzgedächtnis
  • negative Suggestionen
  • Beinkatalepsie
  • Esdailsches Koma
  • Amnesie
  • Schmerzmanagement

Zertifizierung

Alle Teilnehmer der Fachausbildung Schmerzmanagement und Schmerzhypnose erhalten am Ende

  • Teilnahmebestätigung

Anwendungsbeispiele

  • Wellness
  • Stress
  • Überlastung
  • unterstützend hilfreich bei:
    • Verdauungsbeschwerden
    • Wechseljahrsbeschwerden
    • Rückenschmerzen
    • Blutdruckregulierung
    • übermässiges Schwitzen
    • Vegetative Dysfunktion
    • nervösem Darm
    • Erythrophobie
    • Durchblutungsstörungen wie Morbus Raynaud