Der besessene Spieler [...] befindet sich in einem verzweifelten Kampf, um die Glücksfee zu zwingen, sich ihm besonders geneigt zu zeigen, [...]. Bewußt ist er davon überzeugt, daß er am Ende gewinnen muß, gewinnen wird. Aber unbewußt weiß er, daß er verlieren muß, weil die Glücksfee ihm nicht gewogen sein wird. Und so geht es weiter und weiter, dem unvermeidlichen Abgrund entgegen. 

Ernest Borneman (1915-1995), Psychoanalytiker, aus dem Werk "Psychoanalyse des Geldes"


Block 7: Abhängigkeiten und Suchterkrankungen

In diesem Seminar werden folgende Fragen beantwortet:

  • Was ist Abhängigkeit?
  • Wie entsteht Abängigkeit? 
  • Warum entsteht Abhängigkeit?
  • Wie kann man sie wieder auflösen?
  • Welche Grenzen gibt es?
  • Wie geht man mit der Rückfallproblematik um?

Im Medanima-Seminar "Abhängigkeiten und Süchte" werden exemplarisch die Nikotinsucht und Übergewicht mit Hypnose behandelt. 

Für die Bekämpfung der Nikotinsucht gibt es zwei Behandlungspläne, ein schnelles (2 Sitzungen) und ein deutlich längeres Programm. Wann welches angewendet werden soll und warum, ist Thema dieses Seminars.

Ein weiteres Behandlungsprogramm wird für Übergewicht-Reduktion vorgestellt. 

Das Medanima-Behandlungskonzept für Essstörungen stützt den Patienten in seiner Persönlichkeit und in seiner Ausdrucksfähigkeit seiner Gefühle.

Essstörungen sind fast immer von traumatischen Erfahrungen begleitet. Das Trauma ist ein sehr spezielles Gebiet, das schwerste in der Psychotherapie. Bei Medanima lernen Sie, schwer traumatisierte Patienten zu stützen, bis die Aufnahme in eine Trauma-Station ermöglicht werden kann.

 

Voraussetzung der Kursteilnahme bei Einzelbuchung

Die Fachausbildung Abhängigkeiten und Süchte kann erst nach der erfolgreichen Ableistung des Grundstudiums bei Medanima gebucht werden:

  • "Grundkenntnisse der Hypnose"
  • "Selbstwertgefühl und Stressverarbeitung"
  • "Schmerzhypnose"
  • "Leistungsdruck und Versagensängste"
  • "Psychischer Ausdruck in körperlichen Reaktionen"
  • Erfolgreiche Überprüfung*

*gemäß Medanima-Prüfungsverordnung vom September 2010.

 

 

Dauer des Seminars

Die Fachausbildung "Abhängigkeiten und Süchte" umfasst 3 Tage:

  • jeweils von morgens 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Unterschätzen Sie bitte nicht die Anstrengung eines Seminars mit hohem Selbsterfahrungsanteil. Diese Seminarform ist sowohl geistig als auch körperlich recht anstrengend. Nehmen Sie sich also abends am besten keine wichtigen Termine mehr vor.

 

 

Teilnahmebedingungen

In den Medanima-Seminaren wird sehr viel Stoff vermittelt und durch praktische Übungen und Selbsterfahrungen vertieft. Eine gute physische und psychische Konstitution ist deshalb notwendig.

Alle Teilnehmer von medanima-Seminaren und Supervisionskursen verpflichten sich zur Schweigepflicht über Informationen oder Kenntnisse über persönliche Schicksale und Fälle.

Kurzinformation

  • psychische Abhängigkeit
  • körperliche Abhängigkeit
  • soziales Umfeld
  • ärztliche Verantwortung
  • Persönlichkeitsveränderung
  • Gefühle zulassen
  • Umgang mit Konflikten
  • Umgang mit Trauma
  • Supervision

Zertifzierung

Alle Teilnehmer der Fachausbildung Abhängigkeiten und Süchte erhalten am Ende

  • Teilnahmebestätigung